KESS erziehen

Der Elternkurs KESS erziehen
kooperativ - ermutigend - sozial - situationsorientiert

Wege zu einem entspannten und liebevollen Erziehungsstil in 5 Schritten

Kinder zu erziehen ohne zu schimpfen, zu schreien und auszurasten, ohne sich in eine endlose Kette von Konflikten zu verheddern. Stattdessen gelassen, souverän und immer freundlich bleiben. Welche Eltern wünschen sich das nicht. Doch wie soll das gehen, in einer Zeit, in der die Anforderungen an Mütter und Väter immer größer werden? Der Elternkurs Kess-erziehen macht hier ein Angebot auf der Suche nach Wegen nach einem respektvollen, partnerschaftlichen Umgang zwischen Eltern und Kindern.

KESS erziehen bedeutet:

  • K wie kooperativ: Eltern und Kinder sollen so gut wie möglich zusammenarbeiten. Sie verabreden Regeln für das Zusammenleben und lösen gemeinsam ihre Konflikte. Beschlüsse werden im Familienrat gefasst.
  • E wie ermutigend: Eltern nehmen ihre Kinder an, so wie sie sind. Sie fördern ihre Selbständigkeit.
  • S wie sozial: Erwachsene und Kinder sind gleichwertig. Eltern und Kinder achten gegenseitig auf ihre Bedürfnisse.
  • S wie situationsorientiert: Erziehungssituationen sind immer wieder unterschiedlich und brauchen angepasste Lösungen.

Vermittelt werden die Fertigkeiten eines demokratisch-respektvollen Erziehungsstils. Im Mittelpunkt stehen dabei: Kooperation entwickeln, ermutigen, die sozialen Grundbedürfnisse achten, Grenzen respektvoll setzen und situationsorientiert handeln, d.h. dem Kind Wahlmöglichkeiten geben und ihm die Folgen des eigenen Handelns zumuten. Die Teilnehmenden werden zudem darin bestärkt, ihre eigenen Stärken wie die der Kinder in den Blick zu nehmen. Dadurch können Selbstachtung, Selbstvertrauen sowie partnerschaftliches und verantwortungsvolles Verhalten im Miteinander wachsen.

Das Kurskonzept Kess-erziehen wurde entwickelt im Auftrag der Arbeitsgemeinschaft für Katholische Familienbildung (AKF) e. V. in Bonn. Als gedankliche Grundlage diente die Individualpsychologie von Alfred Adler und ihre Anwendung für die Erziehung durch Rudolf Dreikurs. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite http://www.akf-bonn.de.

Aktuelle Kursangebote 

...finden Sie auf den Seiten der Katholischen Familienbildungsstätten. Klicken Sie im nachfolgenden Bannerslider auf den Link der Familienbildungsstätte in Ihrer Region. Sie werden auf die Team-Seite umgeleitet. Unsere Mitarbeiterinnen beraten Sie gerne.

KONTAKT

Referat Ehe und Familie

Roßmarkt 12

65549 Limburg

E-Mail senden

   
  • Kess erziehen

    Projekt der AKF für katholische Familienbildung

    Link ►

  • Katholische Familienbildung Frankfurt

    Zuständig für Frankfurt und Umgebung

    Link ►

  • Katholische Familienbildung Limburg

    Zuständig für Limburg, Wetzlar und Lahn-Dill-Eder

    Link ►

  • Katholische Familienbildung Taunus

    Zuständig für Main-Taunus und Hochtaunus

    Link ►

  • Katholische Familienbildung Westerw./Rhein-Lahn

    Zuständig für Westerwald und Rhein/Lahn

    Link ►

  • Katholische Familienbildung Wiesbaden

    Zuständig für Wiesbaden, Untertaunus und Rheingau

    Link ►